Eine Kooperation von:

Logo Westfälische Wilhelms Universität Münster
Logo Deutsche Forschungsgemeinschaft
Logo Deutsches Historisches Institut in Rom
Logo Archivio Segreto Vaticano

Matthias Daufratshofer

Biographie

09.06.1987   geboren in Memmingen
     
    Schulbildung
2003   Mittlere Reife an der Staatlichen Realschule Kaufbeuren
2007   Abitur am Maristenkolleg Mindelheim
     
    Akademischer Werdegang
2008-2014   Studium der Lateinischen Philologie und Katholischen Religionslehre (gymnasiales Lehramt) an der Ludwig-Maximilians-Universität München
2010-2015   Studium der Katholischen Theologie (Diplom) an der Ludwig-Maximilians-Universität München
2014   Diplomarbeit "Divino afflante Spiritu. Entstehungsgeschichte und Bedeutung einer Enzyklika. Ein Beitrag zur Theologiegeschichte des 20. Jahrhunderts"
2013-2015   Deutschlandstipendium der Anna Maria Eva Schleip-Stiftung
     
    Beruflicher Werdegang
2007-2008   Zivildienst beim "Offenen Seminar" der Diözese Augsburg im Jugendhaus Elias in Seifriedsberg (Oberallgäu)
2011-2013   Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neutestamentliche Exegese und beim Multiplikatorenprojekt "Gute Lehre" der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU München
04.-10.2015   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Forschungsprojekt "Eugenio Pacelli (1876-1958)"
Seit 11.2015   Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte von Eugenio Pacelli (1917-1929)"