Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 11725
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro
München, 19. Dezember 1922

Regest
Pacelli teilt mit, dass die Bayerische Staatsbank ihm versicherte Pacelli, die gesamte Geldsumme für die Bezahlung der Medikamente für Russland bereits nach Berlin überwiesen worden sei. Der Nuntius schickte sofort ein Telegramm an den Berliner Caritasverband, um das unverständliche Telegramm des mit dem Erwerb der Medikamente beauftragten Delegierten des Russischen Roten Kreuzes Sceftel aufzuklären.
[Kein Betreff]
Bayerische Staatsbank assicurami intera somma gia venerdi scorso Berlino Telegrafo subito Caritasverband per schiarimenti incomprensibile telegramma noto dottore
Pacelli
1Protokollnummer rekonstruiert aus Protokollbuch.
Empfohlene Zitierweise:
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro vom 19. Dezember 1922 , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 11725, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/11725. Letzter Zugriff am: 19.09.2019.
Online seit 31.07.2013, letzte Änderung am 25.04.2017