Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 11727
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro
München, 23. Dezember 1922

Regest
Pacelli teilt mit, dass er sich nach der Mitteilung des für den Erwerb von Medikamenten für Russland beauftragten Delegierte des Russischen Roten Kreuzes Sceftel, dass er die erbetenen Vergünstigungen noch nicht erhalten habe, ans Auswärtige Amt in Berlin wandte. Dieses sicherte die Bereitstellung der Waggons und die Erleichterung bei der Ausfuhr zu, hält einen Erlass der Transportkosten jedoch für unmöglich.
[Kein Betreff]
Avendomi noto dottore comunicato non ancora ottenuto desiderate agevOLazioni [sic] ho fatto nuove premure presso ministero esteri Berlino – rispostomi favorevolmente per vagone e facilitazioni esportazione ma impossibile esenzione spese trasporto
Pacelli
Empfohlene Zitierweise:
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro vom 23. Dezember 1922 , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 11727, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/11727. Letzter Zugriff am: 17.08.2019.
Online seit 31.07.2013