Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 11936
Commes-Helff, Eugenia an Pacelli, Eugenio
Bonn, 19. Februar 1921

Hochwürdigster Herr Nuntius!
Wenn es, wie ich hoffe, in Ihrer Gewalt liegt, meine Sorge beim Heiligen Vater des besonderen zu empfehlen, so bitte ich ganz ergebenst um dieses Werk der Nächstenliebe! Ich weiß nicht, woher ich den [Lebensunterhalt] bestreiten soll bei der [denkbar] einfachsten Lebensweise: Zum 1. April hat man mir ein Darlehen von M. 3.000 gekündigt da der Herr selbst in Zahlungsschwierigkeit
6v
geraten ist. Verzweifelt sehe ich dem Termin entgegen, wenn nicht von Rom die ersehnte Hülfe kommt!
Mit vorzüglichster Hochachtung
Frau E. Commes-Helff.
Empfohlene Zitierweise:
Commes-Helff, Eugenia an Pacelli, Eugenio vom 19. Februar 1921 , Anlage, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 11936, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/11936. Letzter Zugriff am: 22.10.2019.
Online seit 14.05.2013, letzte Änderung am 24.10.2013