Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 14226
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio
Vatikan, 31. Juli 1923

Regest
Gasparri übersendet eine Bankanweisung in Höhe von 3.000 Lire für die Witwe Dorothea Raith-Mähler und fügt an, dass der gegenwärtige Geldmangel des Heiligen Stuhles keine weitere Spende erlaube.
Betreff
Invio di Lire tremila a favore della Signora Dora Raith Maehler
Con L. tremila
A riscontro del Rapporto della S. V. Illma e Revma N.o  27996 del 12 c. m., Le rimetto, a mezzo del vaglia bancario, qui compiegato, la somma di Lire tremila, che Ella si compiacerà far tenere alla Signora Dora Raith-Maehler, facendo delicatamente comprendere alla medesima Signora che le attuali ristrettezze della Santa Sede non permetterebbero ulteriori sussidi.
Valendomi della circostanza...
Die Ausfertigung dieser Weisung konnte in Pacellis Nuntiaturakten (Arch. Nunz. Berlino und Arch. Nunz. Monaco) nicht nachgewiesen werden, weshalb auf den Entwurf zurückgegriffen wurde.
Empfohlene Zitierweise:
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio vom 31. Juli 1923 , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 14226, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/14226. Letzter Zugriff am: 19.10.2019.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 25.02.2019