Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 1616
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio
Rom, 08. März 1918

Regest
Unter dem Vorwand, dass seine kranke Mutter ihn sehen möchte, teilt Gasparri Pacelli die Erlaubnis des Heiligen Vaters mit, dass er im Rahmen der Friedensverhandlungen mit Kaiser Karl I. nach Rom reisen darf.

[Kein Betreff]
La sua mamma indisposta desidera vederla Santo Padre concede permesso venire u s avrà passaggio libero alla frontiera
Cardinale Gasparri +
Die Protokollnummer 5028 wurde doppelt vergeben. Siehe Dokument Nr. 2556.
Empfohlene Zitierweise:
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio vom 08. März 1918 , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 1616, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/1616. Letzter Zugriff am: 30.10.2020.
Online seit 20.12.2011, letzte Änderung am 30.04.2012