Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 1637
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio
[Vatikan], 08. Januar 1918

Regest
Gasparri weist Pacelli an, bei Reichskanzler Georg Hertling auf die Annahme des Friedensangebots der englischen Regierung, insbesondere bezüglich der Belgienfrage, seitens der Mittelmächte zu beharren. Darüber hinaus soll der Reichskanzler sich in seiner Antwort auf die Päpstliche Friedensnote beziehen. Der Heilige Stuhl bietet sich als Vermittlungsstelle zwischen den Kriegsgegnern an.
[Kein Betreff]
Da cifra
V. S. I. insista presso Cancelliere affinché Imperi centrali, in particolare Germania, accolgano con spirito conciliante proposte di pace fatte dall'Inghilterra e specialmente quella relativa al Belgio sia accolta in termini chiari e precisi. Procuri inoltre ottenere che Cancelliere, se risponde, si riporti nella risposta alla Nota pontificia e che, se farò controproposte, si serva della Santa Sede per trasmetterle quindi gruppo avversario.
Card. Gasparri
Empfohlene Zitierweise:
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio vom 08. Januar 1918 , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 1637, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/1637. Letzter Zugriff am: 15.11.2019.
Online seit 20.12.2011