Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 3804
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro
München, 16. August 1921

Regest
In Bezug auf das verschlüsselte Telegramm Gasparris Nr. 388 vermutet Pacelli, es könnte sich um das "Russische Komitee für Flüchtlingsangelegenheiten" in München handeln. Der Nuntius hält das Komitee, das eine politisch-religiöse, nämlich orthodoxe, und vermutlich auch monarchistische Tätigkeit als Hauptziel habe, für unbedeutend. Aufgrund der geringen Anzahl der Mitglieder in Bayern schlägt Pacelli vor, es mit einem Zuschuss von 20.000 Mark zu unterstützen, und zwar mit der Bedingung, dass dieser für die Armen bestimmt ist.
[Kein Betreff]
Ricevuto Cifrato ripetuto. Suppongo V. E. R. alluda Comitato Russia che testé ha inviato istanza Santo Padre. Esso, per quanto ho potuto finora apprendere ha poca importanza, si propone principalmente azione politico-religiosa ("ortodossa") e credo monarchica fra profughi Russi; sembrerebbe quindi sufficiente anche considerato numero relativamente piccolo di questi in Baviera sussidio ventimila marchi dichiarando espressamente destinato soccorso poveri.
Pacelli
39r, hds. vermutlich von Gasparri notiert: "Io non darei nulla o molto poco".
Empfohlene Zitierweise:
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro vom 16. August 1921 , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 3804, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/3804. Letzter Zugriff am: 19.10.2019.
Online seit 14.05.2013, letzte Änderung am 01.09.2016