Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 5478
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio
Rom, 09. Juni 1919

Regest
Der Heilige Stuhl ist sich der heiklen Situation Kardinal Felix von Hartmanns bewusst. Obwohl die Ablehnung der Berufung Albert Ehrhards auf den Lehrstuhl für Kirchengeschichte der Universität Bonn die theologische Fakultät stilllegen würde, hält Gasparri es nicht für ratsam, eine bekanntlich missbilligte und bestrafte Person einzusetzen, da dies unter den jungen Theologen einen Skandal hervorrufen würde.
[Kein Betreff]
A Monsignor Pacelli:
Avuto rapporto del 31 Maggio circa professore Ehrhardam. S. Sede si rende conto delicata situazione Cardinale Colonia, ma, ancorché rifiuto provocasse soppressione facoltà teologica, non ritiene conveniente ammettere nomina persona notoriamente riprovata e punita, perché, tra altro, ciò costituirebbe scandalo giovani teologi.
Cardinale Gasparri
Diese Weisung Gasparris wurde der Weisung Magliones (Dokument Nr. 7914) als Anlage beigefügt.
Empfohlene Zitierweise:
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio vom 09. Juni 1919 , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 5478, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/5478. Letzter Zugriff am: 17.09.2019.
Online seit 04.06.2012, letzte Änderung am 29.08.2013