Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 8012
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro
München, 09. Januar 1920

Regest
Der bayerische Außenminister Johannes Hoffmann wird am folgenden Montag in Berlin eintreffen und mit Pacelli über die Aufrechterhaltung der bayerischen Gesandtschaft beim Heiligen Stuhl sprechen. Der Nuntius bittet diesbezüglich um telegraphische Anweisungen, ob der Heilige Stuhl die bayerische Gesandtschaft oder die Reichsbotschaft bevorzugen würde, falls es unmöglich sein sollte, beide aufrecht zu erhalten.
[Kein Betreff]
Siccome sono stato prevenuto che questo Ministro degli Esteri si deve 3 dovrà recarsi lunedì prossimo a Berlino e mi interrogherà sulla permanenza della Legazione bavarese presso la S. Sede, prego quindi mandarmi sollecite istruzioni per telegrafo e volermi particolarmente significare se, qualora per le ragioni esposte nel mio cifrato 339 <815> 4 non fosse possibile ottenersi la coesistenza dell'Ambasciata e detta Legazione, la S. Sede preferisce la seconda o la prima.
Pacelli.
1Protokollnummer rekonstruiert aus Protokollbuch.
2Verschlüsselungsnummer rekonstruiert aus Protokollbuch.
3Hds. gestrichen vom Empfänger.
4Hds. gestrichen und eingefügt vom Empfänger.
Empfohlene Zitierweise:
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro vom 09. Januar 1920 , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 8012, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/8012. Letzter Zugriff am: 04.04.2020.
Online seit 14.01.2013, letzte Änderung am 01.10.2013