Datenschutz Impressum

Augustin Arndt SJ

* 22. Juni 1852, ✝ 21. Juli 1925
Jesuit
Studium der protestantischen Theologie und der Philosophie und Dr. theol. sowie Dr. phil., 1874 Konversion zum Katholizismus, 1875 Eintritt in den Jesuitenorden, 1883 Priesterweihe, 1884-1895 mit Unterbrechungen Theologieprofessor in Krakau, 1894-1918 Schriftleiter des "Katholischen Sonntagsblatts der Diözese Breslau", 1909 Theologieprofessor in Weidenau.
Literatur
KOCH, Ludwig, Jesuiten-Lexikon. Die Gesellschaft Jesu einst und jetzt, Bd. 1, Paderborn 1934, ND Löwen-Heverlee 1962, Sp. 100.
KOSCH, Wilhelm, Das Katholische Deutschland. Biographisch-Bibliographisches Lexikon, Bd. 1: Aal-John, Augsburg 1933, Sp. 59.
KOSEL, Hermann Clemens, Deutsch-österreichisches Künstler- und Schriftstellerlexikon, Bd. 2: Biographien der Künstler und Schriftsteller Österreich-Ungarns (ohne Wien), Wien 1906, S. 127.
Kürschners Deutscher Literaturkalender 36 (1914), S. 496.
VIAF: 13055609
Empfohlene Zitierweise
Augustin Arndt SJ, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 1022, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/116342536. Letzter Zugriff am: 18.07.2019.
Online seit 17.06.2011
Als PDF anzeigen