Datenschutz Impressum

Friedrich Ackermann

* 25. Mai 1876, ✝ 08. Oktober 1949
Mitglied des Bayerischen Landtags 1919-1933 (SPD)
1895 Studium der Rechtswissenschaften, 1899 Rechtspraktikant und Eintritt in die SPD, 1903 Rechtsanwalt in Frankenthal, 1908 Stadtrat ebenda, 1918 Vorsitzender des Vollzugsausschusses des Arbeiter- und Soldatenrates der Pfalz sowie Berater und Referent des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, 1919 bayerischer Gesandter in Wien und Staatsrat im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 1928-1933 Mitglied des Bayerischen Staatsgerichtshofs.
Literatur
LILLA, Joachim (Bearb.), Der bayerische Landtag 1918/19 bis 1933. Wahlvorschläge – Zusammensetzung – Biographien (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte 21), München 2008, S. 293.
VIAF: 80547747
Empfohlene Zitierweise
Friedrich Ackermann, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 1028, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/136154735. Letzter Zugriff am: 13.11.2019.
Online seit 04.06.2012
Als PDF anzeigen