Datenschutz Impressum

Josef Alois Kessler

* 12. August 1862, ✝ 09. Dezember 1933
Bischof von Tiraspol 1904, Titularerzbischof von Bosporus 1930
Pfarrer in Sympheropol, danach Kanoniker und Inspektor des Großen Seminars, 1904 Bischof von Tiraspol, 1919 Flucht aus Russland und Exil in Zinnovitz/Pommern, 1930 Titularerzbischof von Bosporus.
Quellen
KESSLER, Joseph Aloysius, Geschichte der Diözese Tyraspol, Dickinson, (North Dakota) 1930.
Literatur
Annuaire Pontifical Catholique 20 (1917), S. 198.
Annuaire Pontifical Catholique 24 (1921), S. 259.
Annuaire Pontifical Catholique 30 (1927), S. 338 f.
Annuaire Pontifical Catholique 34 (1931), S. 385.
Annuaire Pontifical Catholique 37 (1934), S. 320.
Die Apostolische Nachfolge. Nekrolog 1923, in: www.apostolische-nachfolge.de (Letzter Zugriff am: 29.02.2012).
VIAF: 33058427
Empfohlene Zitierweise
Josef Alois Kessler, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 11072, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/128750553. Letzter Zugriff am: 29.03.2020.
Online seit 13.07.2011, letzte Änderung am 20.01.2020
Als PDF anzeigen