Datenschutz Impressum

Wilhelm Ritter von Lermann

* 25. September 1846, ✝ 01. Mai 1917
Präsident des bayerischen Verwaltungsgerichtshofs 1906-1912
1865 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1874 Bezirksamtsassessor in Kaiserslautern, 1897 Regierungspräsident von Schwaben und Neuburg, 1906 Präsident des bayerischen Verwaltungsgerichtshofs, 1912 Ruhestand.
Keine Informationen zu ihm in Speyer. Wir danken Schwester Barbara für die freundlichen Mitteilungen vom 6. und 28. Januar 2009.
Literatur
Wer ist's? Zeitgenossenlexikon, enthaltend Biographien und Bibliographien 4 (1909), S. 823.
(Rr v.) Lermann, Wilhelm, in: SCHÄRL, Walter, Die Zusammensetzung der bayerischen Beamtenschaft von 1806 bis 1918 (Münchener Historische Studien. Abteilung Bayerische Geschichte 1), Kallmünz 1955, S. 221 f.
VIAF: 45470929
Empfohlene Zitierweise
Wilhelm Ritter von Lermann, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 12001, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/12001. Letzter Zugriff am: 17.08.2019.
Online seit 24.03.2010
Als PDF anzeigen