Datenschutz Impressum

Ludwig Müller

* 04. August 1876, ✝ 04. Februar 1934
Generaldirektor des Katholischen Preßvereins in Bayern
1902 Priesterweihe, 1905 Studium des Kirchenrechts in Rom, 1907 Dr. iur. can. und Sekretär des Katholischen Preßvereins in Bayern, 1912 Generalsekretär ebenda, 1920 Generaldirektor ebenda sowie Verlagsdirektor des "Neuen Münchener Tagblatts" und des "Bayerischen Kuriers", Päpstlicher Hausprälat.
Literatur
Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Eichstätt 1934, Eichstätt 1934, S. 53.
HEILER, Franz, Müller, Ludwig, in: Neue Deutsche Biographie 18 (1997), S. 453 f., in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 10.06.2013).
Müller, Ludwig, in: KÖRNER, Hans-Michael (Hg.), Große Bayerische Biographische Enzyklopädie, Bd. 2: H-O, München 2005, S. 1354.
VIAF: 86003124
Empfohlene Zitierweise
Ludwig Müller, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 13094, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/13782517X. Letzter Zugriff am: 23.10.2020.
Online seit 04.06.2012, letzte Änderung am 25.06.2013
Als PDF anzeigen