Datenschutz Impressum

Thomas Nörber

* 19. Dezember 1846, ✝ 27. Juli 1920
Erzbischof von Freiburg 1898
1866 Studium der Theologie in Freiburg im Breisgau, 1870 Priesterweihe, 1889 Pfarrer in Thiergarten, 1891 Klosterpfarrer am Kloster vom Heiligen Grab in Baden-Baden, 1898 Erzbischof von Freiburg und Dr. theol. h.c. in Freiburg im Breisgau
Literatur
GATZ, Erwin, Thomas Nörber (1846-1920), in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 536f.
Nörber, Thomas, in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (Letzter Zugriff am: 15.06.2011).
Nörber, Thomas, in: Deutsche Biographische Enzyklopädie 7 (1998), S. 431, in: www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 07.01.2013).
VIAF: 42650104
Empfohlene Zitierweise
Thomas Nörber, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 14001, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/119513285. Letzter Zugriff am: 14.11.2019.
Online seit 24.03.2010
Als PDF anzeigen