Datenschutz Impressum

Julius Ritter von Henle

* 23. Mai 1864, ✝ 16. Februar 1944
Regierungspräsident von Unterfranken und Aschaffenburg 1917-1929
1881-1885 Studium der Rechtswissenschaften in München und Leipzig, Tätigkeit in Regensburg und Stadtamhof, 1888 Staatskonkurs, 1889 Finanzkonkurs, dann rechtskundiger Magistratsfunktionär in Regensburg, 1889 Akzessist bei der Regierung der Oberpfalz (Kammer des Innern), 1890 Bezirksamtsassessor in Marktheidenfeld, 1893 Bezirksamtsassessor und funktionierender Präsidialsekretär bei der Regierung von Unterfranken, 1899 Regierungsassessor bei der Regierung der Oberpfalz, 1900 Bezirksamtmann in Hof, 1903 Regierungsrat im Staatsministerium des Innern, 1905 Oberregierungsrat, 1908 Titel und Rang eines Ministerialrats, 1909 Ministerialrat, 1912 Titel und Rang eines Ministerialdirektors, 1917 Regierungspräsident von Mittelfranken, 1929 im Ruhestand.
Literatur
LILLA, Joachim, Henle, Julius Ritter von, in: DERS., Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, in: verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de (Letzter Zugriff am: 27.06.2013).
SCHÄRL, Walter, Die Zusammensetzung der bayerischen Beamtenschaft von 1806 bis 1918 (Münchener historische Studien. Abteilung Bayerische Geschichte 1), Kallmütz in der Oberpfalz 1955, S. 200.
VIAF: 64374470
Empfohlene Zitierweise
Julius Ritter von Henle, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 15058, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/101521049. Letzter Zugriff am: 26.11.2020.
Online seit 31.07.2013
Als PDF anzeigen