Datenschutz Impressum

Johannes Poggenburg

* 12. Mai 1862, ✝ 01. Mai 1933
Bischof von Münster 1913
Studium der Theologie in Münster, 1889 Priesterweihe, 1898 Pfarrrektor in Duisburg-Untermeiderich, 1902 Diözesanpräses der Jugendvereine, 1906 Präses des Knabenkonviktes Collegium Ludgerianum in Münster, 1911 Domkapitular und Generalvikar, 1913 Bischof von Münster und Dr. theol. h. c. in Münster, 1930 Titularerzbischof von Nicopsis.
Literatur
HEGEL Eduard, Johannes Poggenburg (1862-1933), in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 566f.
Poggenburg, Johannes, in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (Letzter Zugriff am: 15.06.2011).
Poggenburg, Johannes, in: Deutsche Biographische Enzyklopädie 8 (1998), S. 17, in: www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 07.01.2013).
VIAF: 28268431
Empfohlene Zitierweise
Johannes Poggenburg, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 16000, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/133696790. Letzter Zugriff am: 22.11.2019.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 13.06.2014
Als PDF anzeigen