Datenschutz Impressum

Hugo Miller

* 14. September 1873, ✝ 09. Februar 1927
Pfarrer in Bittenbrunn (Neuburg an der Donau) 1902
1897 (1. Aug.) Priesterweihe und Kooperator in Sulztal, 1898 Kaplan in Kitzingen und in Steinfeld sowie Kooperator in Mechenhard, 1899 Seminarpräfekt in Neuburg an der Donau, 1902 Pfarrer in Bittenbrunn (Neuburg an der Donau).
Quellen
MILLER, Hugo, Geschichte der Marien-Pfarr- und Wallfahrtskirche zu Bittenbrunn bei Neuburg a. D. und ihrer zur Erinnerung an die Jahrhundertfeier der Erhebung Bayerns zum Königreiche 1906 erfolgten Restauration, o. O 1910.
Literatur
Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Augsburg für das Jahr 1928, Augsburg 1928, S. 325.
Schematismus der Geistlichkeit des Bistums Augsburg für das Jahr 1927, Augsburg 1927, S. 111, 224.
Empfohlene Zitierweise
Hugo Miller, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 16057, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/16057. Letzter Zugriff am: 29.02.2020.
Online seit 14.01.2013, letzte Änderung am 29.09.2014
Als PDF anzeigen