Datenschutz Impressum

Joseph Bauer

* 16.  1863, ✝ 31. Dezember 1942
Pfarrvikar in Mitterndorf 1923
1887 (19. Mai) Priesterweihe und Kooperator-Verweser in Walpertskirchen sowie Koadjutor in Elbach, 1888 Kooperator in Petting und Kaplan in Altomünster, 1889 Koadjutor in Dorfen, 1890 Kooperator in Oberdorfen, 1891 Frühmeßbenefiziat in Dachau, 1923 Pfarrvikar in Mitterndorf, 1926 Pfarrer in Rottbach, 1933 freiresigniert.
Literatur
Meminisse fratrum. Toten-Chronik des Klerus der Erzdiözese München und Freising (vom 1.1.1926 mit 31.12.1961), München 1962, S. 189.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München 1939, S. 195.
Empfohlene Zitierweise
Joseph Bauer, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 1630, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/1630. Letzter Zugriff am: 18.01.2020.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 16.10.2015
Als PDF anzeigen