Datenschutz Impressum

Maurilio Silvani

* 24. August 1882, ✝ 22. Dezember 1947
Sekretär der Apostolischen Nuntiatur in München 1917-1919
1905 Priesterweihe, danach Dr. theol. und Dr. iur. can. und Professor für Theologie in Alessandria, 1916 in der Kongregation für außerordentliche kirchliche Angelegenheiten, ab November 1917 Sekretär der Münchener Nuntiatur, 1919 in der Nuntiatur in Portugal, 1920 Auditor der Nuntiatur in Argentinien, 1926 im Staatssekretariat, 1936 Titularbischof von Lepanto und Nuntius in Haiti und der Dominikanischen Republik, 1942 Nuntius in Chile, 1946 Nuntius in Wien.
Quellen
Pacelli an Gasparri vom [21. November 1917]; Dokument Nr. 8198.
Literatur
MARCHI, Giuseppe de, Le nunziature apostoliche dal 1800 al 1956 (Sussidi eruditi 13), Rom 1957, S. 51, 90, 142, 223.
SAUSER, Ekkart, Silvani, Maurilio, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 17 (2000), Sp. 1295 f., in: www.bbkl.de (Letzter Zugriff am: 16.06.2014).
VIAF: 89437241
Empfohlene Zitierweise
Maurilio Silvani, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 19027, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/19027. Letzter Zugriff am: 11.12.2019.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 13.06.2014
Als PDF anzeigen