Datenschutz Impressum

Nicola Sebastiani

* 06. November 1867, ✝ 14. Mai 1931
Kanzler der Apostolischen Breven 1914
1911 Mitarbeiter im Sekretariat der Apostolischen Breven, 1914 Kanzler der Apostolischen Breven, 1920 Apostolischer Protonotar, 1922 Kanonist der Apostolischen Pönitentiarie, 1923 Sekretär für die lateinischen Briefe, 1924 Sekretär der Breven an die Fürsten; Päpstlicher Geheimkämmerer.
Literatur
Annuaire Pontifical Catholique 1932, Paris 1931, S. 928.
Annuaire Pontifical Catholique 1926, Paris 1925, S. 748.
Annuaire Pontifical Catholique 1923, Paris 1922, S. 696.
Annuario Pontificio per l'anno 1915, Rom 1915, S. 547.
Annuario Pontificio per l'anno 1916, Rom 1916, S. 544.
Annuario Pontificio per l'anno 1918, Rom 1918, S. 614.
Annuario Pontificio per l'anno 1919, Rom 1919, S. 531, 624.
Annuario Pontificio per l'anno 1927, Rom 1927, S. 495, 508, 554.
FELDKAMP, Michael F., Die Aufhebung der Apostolischen Nuntiatur in München 1934. Mit einem Anhang der Amtsdaten der Nuntien, Internuntien und Geschäftsträger 1786-1934, in: HAAS, Reimund u. a. (Hg.), Im Gedächtnis der Kirche neu erwachen. Studien zur Geschichte des Christentums in Mittel- und Osteuropa. Festgabe für Gabriel Adriányi zum 65. Geburtstag (Bonner Beiträge zur Kirchengeschichte 22), Köln / Weimar / Wien 2000, S. 185-243, hier 191.
Empfohlene Zitierweise
Nicola Sebastiani, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 19043, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/19043. Letzter Zugriff am: 18.10.2019.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 24.06.2016
Als PDF anzeigen