Datenschutz Impressum

Johannes Staudenmaier

* 08. September 1862, ✝ 22. Mai 1926
Pfarrer in Ellwangen 1917
1886 Priesterweihe, 1887 Vikar bei St. Eberhard Stuttgart, 1892 Stadtpfarrer in Ebingen und Schulinspektor für den Bezirk Schömberg, 1899 Stadtpfarrer und Garnisonspfarrer in Tübingen, 1905 Dekan, 1917 Pfarrer in Ellwangen, 1918 Päpstlicher Ehrenkämmerer.
Literatur
Allgemeiner Personalkatalog der seit 1880 (1845) ordinierten geistlichen Kurie des Bistums Rottenburg, Rottenburg am Neckar 1938, S. 60.
Empfohlene Zitierweise
Johannes Staudenmaier, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 19067, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/19067. Letzter Zugriff am: 26.02.2020.
Online seit 17.06.2011, letzte Änderung am 31.07.2013
Als PDF anzeigen