Datenschutz Impressum

Johannes Scheifes

* 01. März 1863, ✝ 30. Oktober 1936
Weihbischof in Münster 1921
Studium der Theologie in Bonn, Würzburg und Eichstätt, 1887 Priesterweihe und Kaplan in Tönisberg, 1891 bei St. Ludger in Duisburg, 1898 Pfarrrektor in Duisburg-Obermeiderich, 1906 Pfarrer bei St. Aldegundis in Emmerich, 1919 Domkapitular in Münster, 1921 Titularbischof von Cestrus und Weihbischof in Münster, 1923 Domdechant, 1925 Dr. theol. h. c.
Literatur
Scheifes, Johannes, in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 651 f.
Empfohlene Zitierweise
Johannes Scheifes, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 20058, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/20058. Letzter Zugriff am: 19.11.2019.
Online seit 14.05.2013
Als PDF anzeigen