Datenschutz Impressum

Franz Rudolf Bornewasser

* 13. März 1866, ✝ 20. Dezember 1951
Weihbischof in Köln 1921, Bischof von Trier 1922
Studium der Rechtswissenschaften in Bonn, 1891 Studium der Theologie in Bonn und Köln, 1894 Priesterweihe und Kaplan bei St. Kolumban in Köln sowie Domvikar ebenda, 1896 Rektor in Wolfrath, 1899 Direktor des Gregoriushauses in Aachen und Schriftleiter des "Gregoriusblatts" und des "Gregoriusboten", 1909 Pfarrer in Elberfeld, 1914 in Hasselsweiler, 1915 Dechant in Jülich, 1916 Professor für Pastoraltheologie und Subregens am Priesterseminar in Köln, 1921 Stiftspropst in Aachen und Titularbischof von Bita sowie Weihbischof in Köln, 1922 Bischof von Trier, 1927 Päpstlicher Thronassistent.
Literatur
BAUTZ, Friedrich Wilhelm, Bornewasser, Franz Rudolph, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 1 (1990), Sp. 705, in: www.bbkl.de (Letzter Zugriff am: 27.05.2014).
Bornewasser, Franz Rudolf, in: Munzinger Online. Personen. Internationales Biographisches Archiv, in:www.munzinger.de (Letzter Zugriff am: 17.10.2012).
HEGEL, Eduard, Bornewasser, Franz Rudolf, in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 470, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 17.10.2012).
HEYEN, Franz-Josef, Franz Rudolf Bornewasser (1922-1951), in: PERSCH, Martin / EMBACH, Michael (Hg.), Die Bischöfe von Trier seit 1802. Festgabe für Bischof Dr. Hermann Josef Spital zum 70. Geburtstag am 31. Dezember 1995 (Veröffentlichungen des Bistumsarchivs Trier 30), Trier 1996, S. 169-187.
PERSCH, Martin, Franz Rudolf Bornewasser (1922-1951), in: SCHNEIDER, Bernhard / PERSCH, Martin (Hg.), Beharrung und Erneuerung 1881-1981 (Geschichte des Bistums Trier 5 / Veröffentlichungen des Bistumsarchivs Trier 39), Trier 2004 S. 48-56.
SCHNEIDER, Bernhard, Kein unbewegter Fels im Sturm, kein Fähnchen im Wind. Franz Rudolf Bornewasser 1866-1951- Bischof von Trier 1922-1951, in: ZUMHOLZ, Maria Anna / HIRSCHFELD, Michael (Hg.), Zwischen Politik und Seelsorge. Katholische Bischöfe in der NS-Zeit, Münster 2018, S. 245-318.
THOMAS, Alois, Franz Rudolf Bornewasser, in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 65-67.
VIAF: 20560191
Empfohlene Zitierweise
Franz Rudolf Bornewasser, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2028, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/122304063. Letzter Zugriff am: 22.10.2019.
Online seit 30.10.2012, letzte Änderung am 29.01.2018
Als PDF anzeigen