Datenschutz Impressum

Max Oscar Arnold

* 29. März 1854, ✝ 27. Januar 1938
DDP-Politiker, Mitglied des bayerischen Landtags
1884 Mitglied des Coburger Sonderlandtags, 1895 Fabrikbesitzer, 1897 Vizepräsident des Coburger Landtags, 1904 Präsident des Coburger Landtags, 1914-1918 Herstellung von Rüstungsgütern, 1916-1919 MdR (FVP), 1920-1924 MdL Bayern (DDP).
Literatur
Arnold, Max Oscar, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 23.06.2015).
Arnold, Max Oscar, in: Haus der bayerischen Geschichte. Geschichte des Bayrischen Parlaments, in: www.hdbg.de (Letzter Zugriff am: 23.06.2015).
Arnold, Oskar, in: Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten, in: www.reichstag-abgeordnetendatenbank.de (Letzter Zugriff am: 13.08.2015).
REINHART, Esther, Max Oscar Arnold (1854-1938). Leben und Wirken für das Coburger Land (Schriftenreihe der Historischen Gesellschaft Coburg), Coburg 2007.
SCHEUERICH, Helmut, Max Oscar Arnold: Ein Leben für die Heimat, Neustadt bei Coburg 1996.
VIAF: 47571580
Empfohlene Zitierweise
Max Oscar Arnold, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2358, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/119436264. Letzter Zugriff am: 18.11.2019.
Online seit 18.09.2015
Als PDF anzeigen