Datenschutz Impressum

Thomas Cuming Hall

* 1858, ✝ 1936
Protestantischer Sozialethiker
Bis 1882 Collegebesuch in Princeton und Union, Studium in Berlin und Göttingen, Pfarrstellen in Omaha und Chicago, 1899 Professor für christliche Ethik am Union Theological Seminary in New York, seit 1914 in brieflichem Kontakt mit Adolf von Harnack, 1915-1917 beurlaubt für die Koordination der Seelsorge der Young Men’s Christian Association (YMCA) für Kriegsgefangene in der Schweiz und in Deutschland, 1917 Entlassung wegen deutschfreundlicher Haltung, 1921-1931 außerordentlicher Professor für Geschichte und Zivilisation der englischen und amerikanischen Welt in Göttingen, 1931-1936 Dozent ebenda.
Literatur
HANDY, Robert T., A History of Union Theological Seminary in New York, New York 1987, 106 f., 140-142.
NOTTMEIER, Christian, Adolf von Harnack und die deutsche Politik 1890-1930 (Beiträge zur historischen Theologie 124), Tübingen 2004, S. 494.
VIAF: 2955
Empfohlene Zitierweise
Thomas Cuming Hall, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2444, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/117415103. Letzter Zugriff am: 14.11.2019.
Online seit 18.09.2015
Als PDF anzeigen