Datenschutz Impressum

Wilhelm II. von, auch Mindaugas II. von Litauen Urach

* 03. März 1864, ✝ 24. März 1928
Herzog von Urach, Graf von Württemberg, König von Litauen 1918
1869 Oberhaupt des Hauses Urach, ab 1883 Militärlaufbahn, 1910 Kandidat als Fürst von Monaco, 1913 Kandidat als König von Albanien, 1914-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg, 1917 Kommandierender General und Kandidat als König von Polen und Großherzog von Elsass-Lothringen, 1918 Wahl zum König Mindaugas II. von Litauen durch den litauischen Landesrat (Taryba) und Widerruf derselben, 1919 im Ruhestand und Studium der Geographie in Tübingen, 1922 Dr. phil.
Quellen
Landesarchiv Baden-Württemberg. Wilhelm (II.) (1864-1928) Herzog von Urach, Graf von Württemberg, in: www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/olb/struktur.php?archiv=1&klassi=1.07.023.%&anzeigeKlassi=1.07.%&inhaltHauptframe=naeheres&anzeigeId=5084&letztesLimit=20&syssuche=&logik (Letzter Zugriff am: 26.08.2009).
Literatur
CUBE, Sergej von, Ein Württembergischer Prinz auf dem Thron von Litauen, in: Annaberger Annalen 8 (2000), in: jahrbuch.annaberg.de (Letzter Zugriff am: 15.03.2010).
HELLMANN, Manfred, Die Deutschen in Litauen (Schriftenreihe / Der Göttinger Arbeitskreis 15 / Veröffentlichungen. Der Göttinger Arbeitskreis 41), Kitzingen 1951.
LINDE, Gerd, Die deutsche Politik in Litauen im Ersten Weltkrieg, Wiesbaden 1965.
SCHMIERER, Wolfgang, Wilhelm II., in: LORENZ, Sönke / MERTENS, Dieter / PRESS, Volker (Hg.), Das Haus Württemberg. Ein biographisches Lexikon, Stuttgart u. a.1997, S. 388 f.
Württemberg-Urach, Wilhelm Graf von, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 11.05.2011).
VIAF: 20463656
Empfohlene Zitierweise
Wilhelm II. von, auch Mindaugas II. von Litauen Urach, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 25012, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/117680648. Letzter Zugriff am: 20.10.2019.
Online seit 24.03.2010
Als PDF anzeigen