Datenschutz Impressum

Auguste-Joseph-Alphonse Gratry

* 30. März 1805, ✝ 07. Februar 1872
Französischer Philosoph und Moraltheologe
Artillerie-Offizier, 1832 Priesterweihe und Professor in Straßburg, 1841 Leiter des Collège Stanislas in Paris, 1846 Seelsorger an der École normale, 1852 Neugründung des Oratoriums von der Unbefleckten Empfängnis, 1863 Professor an der Sorbonne, 1867 Mitglied der Académie francaise, 1870 Gegner des Infallibilitätsdogmas.
Literatur
Catholic Encyclopedia. Auguste-Joseph-Alphonse Gratry, in: www.newadvent.org (Letzter Zugriff am: 27.06.2014).
Joseph Gratry, in: www.academie-francaise.fr (Letzter Zugriff am: 27.06.2014).
PLATZ, Hermann, Gratry, Aug. Jos. Alphonse, in: Lexikon für Theologie und Kirche 4 (1932), Sp. 652 f.
RAFFELT, Albert, Gratry, (Auguste-Joseph-)Alphonse, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 4 (1995), Sp. 989
VIAF: 22192535
Empfohlene Zitierweise
Auguste-Joseph-Alphonse Gratry, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 28058, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/118718487. Letzter Zugriff am: 14.12.2019.
Online seit 23.07.2014
Als PDF anzeigen