Datenschutz Impressum

Berthold Merkel

* 31. Mai 1888, ✝ 02. Dezember 1955
Domkapitular in Limburg 1928
1912 (22. Feb.) Priesterweihe und Kaplan in Flörsheim, 1913 in Eltville, 1917 am Dom in Frankfurt am Main, 1919 Rektor am Städtischen Krankenhaus Frankfurt-Süd, 1926 Pfarrer bei St. Marien in Wiesbaden-Biebrich und Diözesanpräses der Marianischen Jungfrauenvereine, 1928 Domkapitular in Limburg, 1932-1943 Vorsitzender des Diözesancaritasverbands, 1937 Leiter des bischöflichen Jugendamts für Jungfrauen, 1950 Päpstlicher Hausprälat, 1951 Generalvikar.
Literatur
SCHATZ, Klaus, Geschichte des Bistums Limburg, Mainz 1983, S. 296, Anm. 6.
SCHWEDT, Hermann H., Merkel, Berthold, in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder. 1945-2001. Ein biographisches Lexikon, Berlin 2002, S. 325.
Empfohlene Zitierweise
Berthold Merkel, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4612, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/4612. Letzter Zugriff am: 30.11.2020.
Online seit 20.01.2020
Als PDF anzeigen