Datenschutz Impressum

Karl Bender

* 21. Dezember 1880, ✝ 20. Februar 1970
Zentrumspolitiker, Oberbürgermeister von Freiburg im Breisgau 1922-1933
1907 Dr. iur., 1908 Assessor im badischen Staatsdienst, 1909 Bürgermeister in Bühl, 1914 Kriegsdienst, 1919 Vortragender Rat und Ministerialrat im Badischen Ministerium des Innern, 1922 Oberbürgermeister in Freiburg im Breisgau, 1933 im vorzeitigen Ruhestand und Rechtsanwalt beim Oberlandesgericht Karlsruhe, 1957 Ehrenbürger der Stadt Freiburg im Breisgau.
Literatur
HAUMANN, Heiko / MERZ, Hans-Georg / SCHNABEL, Thomas, Kartoffelbrot, Soldatenräte und Arbeitskämpfe. Erster Weltkrieg, Revolution, Stabilisierung (1914-1929), in: HAUMANN, Heiko / SCHADEK, Hans (Hg.), Geschichte der Stadt Freiburg im Breisgau, Bd. 3: Von der badischen Herrschaft bis zur Gegenwart, Freiburg im Breisgau 1992, S. 255-296, hier 279 f., 283 f, 294 f., 299 f.
HAUMANN, Heiko u. a., Hakenkreuz über dem Rathaus. Von der Auflösung der Weimarer Republik bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges (1930-1945), in: HAUMANN, Heiko / SCHADEK, Hans (Hg.), Geschichte der Stadt Freiburg im Breisgau, Bd. 3: Von der badischen Herrschaft bis zur Gegenwart, Freiburg im Breisgau 1992, S. 297-370, hier 300-305, 307.
LAUBENBERGER, Franz, Karl Bender, in: Baden-Württembergische Biographien 1, Stuttgart 1994, S. 17-19.
Leo BW. Landeskunde entdecken online. Bender, Karl Franz Andreas, in: www.leo-bw.de (Letzter Zugriff am: 24.08.2017).
VIAF: 171483184
Empfohlene Zitierweise
Karl Bender, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4776, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/1012412946. Letzter Zugriff am: 07.04.2020.
Online seit 25.02.2019
Als PDF anzeigen