Datenschutz Impressum

Andreas (Taufname: Franz) Frühwirth OP

* 21. März 1845, ✝ 09. Februar 1933
Nuntius in München 1907-1916, Kardinal 1915
1863 Eintritt in den Dominikanerorden und Studium der Theologie in Graz und Rom, 1867 Priesterweihe, 1870 Dozent der Theologie und Seelsorger in Graz, 1876 Prior in Wien, 1880-1884 und 1891 Provinzial der österreichisch-ungarischen Provinz, 1891 Generalmagister, 1904 an der Römischen Kurie, 1907-1916 Nuntius in Bayern, 1915 Kardinal, 1925 Großpönitentiar, 1927 Kanzler der römischen Kirche.
Literatur
BAUTZ, Friedrich Wilhelm, Frühwirth, Andreas, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 2 (1990), Sp. 146, in: www.bbkl.de (Letzter Zugriff am: 27.05.2014).
BRÄUER, Martin, Handbuch der Kardinäle 1846 - 2012, Berlin 2014, S. 233, in:www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 9.11.2015).
Frühwirth, (Franz) Andreas, in: Deutsche Biographische Enzyklopädie3 (1996), S. 515, in: www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 26.11.2012).
FRANK, Isnard Wilhelm, Frühwirth, Andreas, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 4 (1995), Sp. 211.
WALZ, Angelus, Frühwirth, (Franz) Andreas, in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961), S. 669 f., in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 30.03.2011).
VIAF: 30297912
Empfohlene Zitierweise
Andreas (Taufname: Franz) Frühwirth OP, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 6005, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/116840773. Letzter Zugriff am: 09.12.2019.
Online seit 02.03.2011, letzte Änderung am 12.01.2016
Als PDF anzeigen