Datenschutz Impressum

Ferdinand I. von Bulgarien

* 26. Februar 1861, ✝ 10. September 1948
Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha, König der Bulgaren 1908-1918
Österreichisch-ungarischer Militärdienst, 1887 Fürst von Bulgarien, 1896 Anerkennung durch die Großmächte, 1908 unabhängiger König (Zar) der Bulgaren, 1912/13 Balkankriege, 1915 Eintritt Bulgariens in den Ersten Weltkrieg auf Seiten der Mittelmächte, 1918 Abdankung, danach biologische und zoologische Forschungsreisen.
Literatur
Ferdinand I., in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (Letzter Zugriff am: 15.06.2011).
Ferdinand I., in: Munzinger Online. Personen. Internationales Biographisches Archiv, in: www.munzinger.de (Letzter Zugriff am: 09.02.2009).
HAAS, Reimund, Matthias Erzberger, Hubert Bastgen und die kirchenpolitischen Pläne für eine katholische Kirchenunion mit Bulgarien (1916-1918), in: Ostkirchliche Studien 55 (2006), S. 218-258, hier 231-235.
STADTMÜLLER, Georg, Ferdinand, in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961), S. 88-90, in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 30.03.2011).
VIAF: 11150772
Empfohlene Zitierweise
Ferdinand I. von Bulgarien, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 6007, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/118686720. Letzter Zugriff am: 22.10.2019.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 13.06.2014
Als PDF anzeigen