Datenschutz Impressum

Eduard Gehrmann SVD

* 1880, ✝ 03. Dezember 1960
Privatsekretär Pacellis 1925-1929
1902 am Missionsgymnasium Heiligkreuz bei Neiße, 1909 am Missionspriesterseminar St. Gabriel bei Wien, 1915 Priesterweihe und Feldseelsorger, 1922 Teilnahme an der vatikanischen Hilfsmission für Russland, 1923 deren Leitung, 1925 Privatsekretär Pacellis und Hausgeistlicher bei den Marienschwestern von Hiltrup in Berlin, 1929 Privatsekretär Nuntius Cesare Orsenigos, 1945 mit der Geschäftsführung der Berliner Nuntiatur betraut und Rektor des Missionsgymnasiums St. Rupert im Salzburger Land, 1947 Rektor des Missionshauses Varone im Bistums Trient.
Quellen
GEHRMANN, Eduard, Ein Augenzeugenbericht über die letzten Tage der Apostolischen Nuntiatur in Berlin beim Kriegsende 1945, in: In Verbo Tuo. Festschrift zum 50jährigen Bestehen des Missionspriesterseminars St. Augustin bei Siegburg/Rheinland 1913-1963 (Veröffentlichungen des Missionspriesterseminars St. Augustin 12), Steyl 1963, S. 113-117.
Literatur
KRAUS, Johann, Der Sekretär zweiter Nuntien Pater Eduard Gehrmann SVD, in: In Verbo Tuo, Festschrift zum 50jährigen Bestehen des Missionspriesterseminars St. Augustin bei Siegburg/Rheinland 1913-1963 (Veröffentlichungen des Missionspriesterseminars St. Augustin 12), Steyl 1963, S. 167-195.
PREUSCHHOFF, Hans, Pater Eduard Gehrmann SVD (1888-1960). Diener der Kirche in zwei Diktaturen, Münster 1984.
R. A., Vierzigjähriges Priesterjubiläum eines Ermländers, in: Das Ostpreußenblatt 40,2 (1955), S. 13, in: list.genealogy.net (Letzter Zugriff am: 30.11.2015).
VIAF: 13104251
Empfohlene Zitierweise
Eduard Gehrmann SVD, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 7009, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/118820079. Letzter Zugriff am: 15.09.2019.
Online seit 30.10.2012, letzte Änderung am 12.01.2016
Als PDF anzeigen