Datenschutz Impressum

Peter Oberdörffer

* 21. Dezember 1852, ✝ 03. Juni 1945
Pfarrer bei St.Martin in Köln 1903, Domkapitular in Köln 1924
1875 (21. Nov.) Priesterweihe, 1903 Pfarrer bei St. Martin in Köln, 1922 Prosynodalrichter im erzbischöflichen Offizialat, 1924 Domkapitular in Köln, Erzbischöflicher Klosterkommissar der Ursulinen in Hersel, Diözesanpräses der Borromäusvereine.
Literatur
Directorium und Personalschematismus für die Erzdiözese Köln 1936, Düsseldorf 1936, S. 3, 7, 11 f.,14.
Directorium und Personalschematismus für die Erzdiözese Köln 1947, Düsseldorf 1947, S. 58.
Handbuch der Erzdiözese Köln, Köln 1920, 20. Ausgabe, S. 8, 95.
Personalschematismus der Erzdiözese Köln, 23. amtliche Ausgabe, Köln 1925, S. 59.
VIAF: 210513926
Empfohlene Zitierweise
Peter Oberdörffer, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 7095, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/126914532. Letzter Zugriff am: 27.01.2021.
Online seit 31.07.2013, letzte Änderung am 12.01.2016
Als PDF anzeigen