Datenschutz Impressum

Hermann Freiherr von Rotenhan

* 06. Februar 1877, ✝ 25. Juni 1916
Legationssekretär an der preußischen Gesandtschaft beim Heiligen Stuhl 1911
1895-1899 Studium der Philosophie und Rechtswissenschaften in Bamberg, Genf, Erlangen, Leipzig und Würzburg, 1899 erstes juristisches Examen, 1902 zweites juristisches Examen, 1903 Attaché an der deutschen Gesandtschaft in Peking, 1905 Legationssekretär an der Ministerresidentur in Caracas, 1906 kommissarische Beschäftigung in der Abteilung IA des Auswärtigen Amts (Politik), 1907 zweiter Sekretär an der deutschen Botschaft in Madrid, 1908 Legationssekretär an der deutschen Gesandtschaft in Tanger, 1911 Legationssekretär an der preußischen Gesandtschaft beim Heiligen Stuhl, 1914 Militärdienst.
Literatur
KEIPER, Gerhard / KRÖGER, Martin (Bearb.), Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871-1945, Bd. 3: L-R, Paderborn 2008, S. 728 f.
Empfohlene Zitierweise
Hermann Freiherr von Rotenhan, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 8244, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/8244. Letzter Zugriff am: 11.08.2020.
Online seit 20.01.2020, letzte Änderung am 20.01.2020
Als PDF anzeigen