Datenschutz Impressum

Aufteilung der Büros im vatikanischen Staatssekretariat

Pacelli spielt hier auf eine mögliche Beförderung Pizzardos zum Kardinalstaatssekretär an. Pizzardos Wohnung und Büro als Substitut im Staatssekretariat befanden sich in der 3. Etage des Gebäudekomplexes des Staatssekretariats. Im ersten Stock waren die Wohnung und das Büro des Kardinalstaatssekretärs untergebracht.
Quellen
La solenne visita dei Sovrani d'Italia al Santo Padre, in: Osservatore Romano vom 6. Dezember 1929, S. 1, auch in: VÁZQUEZ GARCÍA-PEÑUELA, José María, / ORTIZ, Miguel A., A ottant’anni dai Patti Lateranensi. "La Storia documentata della Conciliazione tra la Santa Sede ed il Governo d’Italia" del Card. Gasparri, in: Stato, Chiese e pluralismo confesionale 5 (2009), S. 1-93, hier 80-87, bes. 85, in: www.statoechiese.it (Letzter Zugriff am: 12.04.2015).
Literatur
SCOTTÀ, Antonio (Hg.), La conciliazione ufficiosa. Diario del barone Carlo Monti "incaricato d'affari" del governo italiano presso la Santa Sede (1914-1922), Bd. 2, Vatikanstadt 1997, S. 463.
Empfohlene Zitierweise
Aufteilung der Büros im vatikanischen Staatssekretariat, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 10055, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/10055. Letzter Zugriff am: 22.09.2019.
Online seit 18.09.2015
Als PDF anzeigen