Datenschutz Impressum

Acht Kinder von Wilhelm II., Herzog von Urach, Graf von Württemberg

Mit seiner ersten Frau, Amalie (Amélie) Maria Herzogin in Bayern hatte Wilhelm II., Herzog von Urach, nicht wie Mathias Erzberger annahm acht, sondern neun Kinder:
1. Marie Gabriele (1893-1908), 2. Elisabeth (1894-1962), 3. Carola Hilda (1896-1980), 4. Wilhelm (1897-1957), 5. Karl Gero (1899-1981), 6. Margarethe (1901-1974), 7. Albrecht (1903-1969), 8. Eberhard (1907-1969) und 9. Mechthilde (1912-2001).
Aus der zweiten Ehe Wilhelms II. mit Wiltrud Marie Alix Prinzessin von Bayern, einer Tochter König Ludwigs III. von Bayern, gingen keine Kinder hervor.
Literatur
MERK, Eberhard / MAIER, Gerald / FRICKE, Thomas, Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Bestand GU 118, in: www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/olf/einfueh.php?bestand=5085 (Letzter Zugriff am: 19.06.2009).
Empfohlene Zitierweise
Acht Kinder von Wilhelm II., Herzog von Urach, Graf von Württemberg, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1039, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1039. Letzter Zugriff am: 16.07.2019.
Online seit 24.03.2010
Als PDF anzeigen