Datenschutz Impressum

Abbazia Pisani

Der Ortsteil "Abbazia Pisani" geht auf eine Schenkung an das Kloster St. Eufemia di Villanova in Villa del Conte in der Provinz Padua im Jahr 1085 zurück. Seinen Namen erhielt er von Francesco Kardinal Pisani, 1518-1570 Laienabt der Abtei Villanova.
Literatur
MIOTTO, Paolo, Abbazia Pisani. Storia di un monastero millenario e della sua gente, Villa del Conte 2006.
Empfohlene Zitierweise
Abbazia Pisani, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1048, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1048. Letzter Zugriff am: 15.09.2019.
Online seit 20.12.2011, letzte Änderung am 25.02.2013
Als PDF anzeigen