Datenschutz Impressum

Katholisch-theologische Fakultät der Universität Freiburg

Die Katholisch-theologische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg wurde 1457 gegründet. 1807 wurde ihr die katholisch-theologische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg einverleibt.
1918 besaß die Fakultät neun Ordinariate und ein Extraordinariat, darunter den 1916 eingerichteten, damals einzigartigen Lehrstuhl für Christliche Archäologie und Kunstgeschichte. Daneben wurde 1925 das singuläre Institut für Caritaswissenschaft errichtet. Im Wintersemester 1927/28 besuchten 250 Studenten die Fakultät.

Lehrstühle der Theologischen Fakultät 1917-1929
Lehrstuhl Inhaber
Dogmatik bis 1919 Karl Braig
1919-1946 Engelbert Krebs
Extraordinariat für Dogmatik und theologische Propädeutik 1919-1937 Jakob Bilz
Apologetik 1909-1949 Heinrich Straubinger
Kirchenrecht 1899-1918 Franz Xaver Heiner
1918-1937 Nikolaus Hilling
Kirchengeschichte 1917-1933 Emil Göller
Christliche Archäologie und Kunstgeschichte (bis 1916 Extraordinariat) 1905-1950 Joseph Sauer
Altes Testament bis 1919 Gottfried Hoberg
1919-1951 Arthur Allgeier
Neues Testament [nicht ermittelt]
Moraltheologie vor 1924 [nicht ermittelt]
1924-1934 Franz Keller
Pastoraltheologie vor 1924 [nicht ermittelt]
1924-1953 Linus Bopp
Quellen
WOLF, Hubert / UNTERBURGER, Klaus (Bearb.), Eugenio Pacelli. Die Lage der Kirche in Deutschland 1929 (Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte A 50), Paderborn u. a. 2006, S. 190 f.
Literatur
ALBERT, Peter Paul, Freiburg im Breisgau, V. Universität, in: Lexikon für Theologie und Kirche 4 (1932), Sp. 153 f.
ARNOLD, Claus, Die Katholisch-Theologische Fakultät Freiburg, in: BURKARD, Dominik / WEISS, Wolfgang (Hg.), Katholische Theologie im Nationalsozialismus, Bd. 1: Institutionen und Strukturen, Teilbd. 1, Würzburg 2007, S. 147-166.
PALETSCHEK, Sylvia, Geisteswissenschaften in Freiburg im 19. Jahrhundert: Expansion, Verwissenschaftlichung und Ausdifferenzierung der Disziplinen, in: MARTIN, Bernd (Hg.), 550 Jahre Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Bd. 3: Von der badischen Landesuniversität zur Hochschule des 21. Jahrhunderts, Freiburg im Breisgau / München 2007, S. 44-71, hier 65-71.
SMOLINSKY, Heribert, Theologische Fakultät der Universität Freiburg im Breisgau, in: GATZ, Erwin (Hg.), Priesterausbildungsstätten der deutschsprachigen Länder zwischen Aufklärung und Zweitem Vatikanischen Konzil. Mit Weihestatistiken der deutschsprachigen Diözesen (Römische Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte, Supplementheft 49), Rom / Freiburg im Breisgau / Wien 1994, S. 74-78.
WALTER, Peter, Die deutschsprachige Dogmatik zwischen den beiden Vatikanischen Konzilien untersucht am Beispiel der Ekklesiologie, in: WOLF, Hubert (Hg.), Die katholisch-theologischen Disziplinen in Deutschland 1870-1962. Ihre Geschichte, ihr Zeitbezug (Programm und Wirkungsgeschichte des II. Vatikanums 3), Paderborn u. a. 1999, S. 129-230, hier 194 f. u. 229 f., in: digi20.digitale-sammlungen.de (Letzter Zugriff am: 17.10.2014).
WELTE, Bernhard, 150 Jahre Theologische Fakultät Freiburg als Exempelfall theologischer Entwicklung, in: DERS., Zwischen Zeit und Ewigkeit. Abhandlungen und Versuche, Freiburg im Breisgau / Basel / Wien 1982, S. 135-157.
WELTE, Bernhard, Die Theologie zwischen Erbe und Neubeginn. Ein geistesgeschichtlicher Querschnitt durch die wissenschaftliche Arbeit der Freiburger Theologischen Fakultät im 20. Jahrhundert, in: VINCKE, Johannes (Hg.), Festschrift der Universität Freiburg zur Eröffnung des zweiten Kollegiengebäudes (Beiträge zur Freiburger Wissenschafts- und Universitätsgeschichte 25), Freiburg im Breisgau 1961, S. 9-30.
Empfohlene Zitierweise
Katholisch-theologische Fakultät der Universität Freiburg, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 11023, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/11023. Letzter Zugriff am: 23.10.2019.
Online seit 04.06.2012, letzte Änderung am 10.09.2018
Als PDF anzeigen
Dokumente mit diesem Schlagwort