Datenschutz Impressum

Apostolische Delegatur im Osmanischen Reich bzw. in der Türkei

Seit dem Beginn der Tanzimat-Reformen im Jahre 1839 erhielten die Katholiken im Osmanischen Reich mehr Freiheit. Hinzu kam der verstärkte Zustrom von Missionaren und Immigranten aus Westeuropa. 1868 wurde in Konstantinopel eine Apostolische Delegatur errichtet.
Das Amt hatten während Pacellis Amtszeit in Deutschland folgende Geistlichen inne:
1914-1922 Angelo Maria Dolci,
1922-1923 vakant,
1923-1925 Ernesto Eugenio Filippi (Apostolischer Visitator),
1925-1930 Angelo Rotta.
Literatur
Annuaire Pontifical Catholique 26 (1923), S. 431.
Annuaire Pontifical Catholique 28 (1925), S. 441.
Annuaire Pontifical Catholique 33 (1930), S. 870.
Dolci, Angelo Maria; Biographie Nr. 4012.
FRAZEE, Charles A., Catholics and Sultans. The Church and the Ottoman Empire 1453-1923, London u. a. 1983, S. 223-231.
Empfohlene Zitierweise
Apostolische Delegatur im Osmanischen Reich bzw. in der Türkei, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1250, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1250. Letzter Zugriff am: 03.06.2020.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 20.01.2020
Als PDF anzeigen