Datenschutz Impressum

Acta Sanctae Sedis (ASS)

Die Acta Sanctae Sedis (ASS) waren von 1869 bis 1908 ein halbamtliches Blatt zur Veröffentlichung und Erläuterung von Verlautbarungen des Heiligen Stuhles. Die Zeitschrift wurde 1865 von Pietro Avanzini gegründet, zunächst unter dem Titel "Acta ex iis decerpta quae apud Sanctam Sedem geruntur in compendium opportune redacta et illustrata". 1904 wurden sie von Papst Pius X. zum Promulgationsorgan erhoben und 1909 durch die Acta Apostolicae Sedis (AAS) ersetzt, die den Status des offiziellen Amtsblatts des Heiligen Stuhles erhielten.
Quellen
Acta Sanctae Sedis, 41 Bde., Rom 1865-1908, in: www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 15.09.2010).
Literatur
KALDE, Franz, Acta Sanctae Sedis, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 1 (1993), Sp. 120.
Empfohlene Zitierweise
Acta Sanctae Sedis (ASS), in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1531, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1531. Letzter Zugriff am: 22.09.2019.
Online seit 24.06.2016, letzte Änderung am 23.02.2017
Als PDF anzeigen