Datenschutz Impressum

Petrus-Blätter

Die "Petrus-Blätter" waren eine katholische integralistische Wochenzeitschrift, die 1911 gegründet wurde und in Trier erschien. Sie trug den Untertitel "Wochenschrift zur Beurteilung unserer Zeit im Lichte des römisch-katholischen Glaubens". Die "Petrus-Blätter" standen der Sodalitium Pianum Umberto Benignis nahe und hatten daneben enge Verbindungen zur integralistischen schweizerischen Zeitschrift "Schildwache". Sie vertraten entsprechende Positionen im Gewerkschafts- und Zentrumsstreit. 1920 ging die Zeitschrift in der Wirtschaftkrise ein. Die "Schildwache" trug von da an den Untertitel "Petrusblätter zur Pflege des katholischen Geistes".
Literatur
METZGER, Franziska, Die "Schildwache". Eine integralistisch-rechtskatholische Zeitung 1912-1945 (Religion – Politik – Gesellschaft in der Schweiz / Religion – Politique – Société en Suisse 27), Freiburg im Üechtland 2000, S. 127-138 et passim.
Petrus-Blätter, in: d-nb.info (Letzter Zugriff am: 24.07.2014).
Petrus-Blätter: Wochenschr. zur Beurteilung unserer Zeit im Lichte d. röm.-kath. Glaubens, in: zdb-katalog.de (Letzter Zugriff am: 04.09.2018).
Empfohlene Zitierweise
Petrus-Blätter, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 16040, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/16040. Letzter Zugriff am: 19.11.2019.
Online seit 04.06.2012, letzte Änderung am 10.09.2018
Als PDF anzeigen