Datenschutz Impressum

Breve Pius' VII. "Ad caeteras" vom 1. August 1807

Im Breve "Ad caeteras" Pius' VII. vom 1. August 1807 an die Bischöfe Karl Franz von Lodron (Brixen), Karl Rudolf von Buol-Schauenstein (Chur) und Emanuel von Thun-Hohenstein (Trient) ermutige der Papst die Bischöfe im Widerstand gegen Maßnahmen des Königreichs Bayern, die er als er als gegen das Recht und die Macht der Kirche gerichtet beschrieb. Hintergrund war die rücksichtslose Säkularisation in Gebieten des Kurfürstentums, bzw. Königreichs Bayern seit 1802. Der Protest der Bischöfe richtete sich vor allem gegen die Forderungen, dass der Klerus unbedingten Gehorsam gegenüber königlichen Verordnungen zu leisten habe, der Staat Ansprüche bei den Pfarrbesetzungen habe und die Priesterausbildung reglementieren könne.
Quellen
Breve an die Bischöfe von Brixen, Chur und Trient vom 1. August 1807 über die Verwaltung dieser Diözesen, in: ATZ, Karl / SCHATZ, Adelgott, Der deutsche Antheil des Bisthums Trient, Bd. 5: Das Dekanat Passeier und Schlanders und die deutschen Seelsorgen in den italienischen Dekanaten und Landesteilen der Diözese Trient. General-Register, Bozen 1910, S. 299-307.
Literatur
MÜLLER, Winfried, Die Säkularisation von 1803, in: BRANDMÜLLER, Walter (Hg.), Handbuch der bayerischen Kirchengeschichte. Bd. 3: Vom Reichsdeputationshauptschluss bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil, S. 1-84, hier 81-83.
SPINELLI, Giovanni (Hg.), Pio VII papa benedettino nel bicentenario della sua elezione: atti del Congresso storico internazionale. Cesena-Venezia, 15-19 settembre 2000, Badia di Santa Maria del Monte 2003, S. 167-183, hier 179.
Empfohlene Zitierweise
Breve Pius' VII. "Ad caeteras" vom 1. August 1807, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 17053, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/17053. Letzter Zugriff am: 25.11.2020.
Online seit 24.10.2013, letzte Änderung am 14.04.2014
Als PDF anzeigen