Datenschutz Impressum

Melkitische griechisch-katholische Kirche

Die Melkitische griechisch-katholische Kirche ist eine arabischsprachige mit Rom unierte katholische Ostkirche mit byzantinischem Ritus. Die Einheit mit Rom besteht seit dem 18. Jahrhundert. In den 1930er Jahren umfasste die Kirche etwa 150.000 Gläubige. Der Sitz des Patriarchen ist Damaskus.
Literatur
GALADZA, Peter, Eastern Catholic Christianity, in: PARRY, Ken (Hg.), The Blackwell Companion to Eastern Christianity, Malden 2007, S. 291-318.
HERMAN, Emil, Melchiten, in: Lexikon für Theologie und Kirche 7 (1935), Sp. 63-65.
OELDEMANN, Johannes, Die katholische Kirche, in: DERS. (Hg.), Konfessionskunde (Handbuch der Ökumene und Konfessionskunde 1), Paderborn 2015, S. 13-72, hier 19.
Empfohlene Zitierweise
Melkitische griechisch-katholische Kirche, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1781, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1781. Letzter Zugriff am: 24.10.2020.
Online seit 25.02.2019
Als PDF anzeigen