Datenschutz Impressum

Reichsregierung (1928-06-28 – 1930-03-30) Kabinett Müller II

Reichskanzler: Hermann Müller-Franken (SPD),
Reichsminister des Auswärtigen: Gustav Stresemann (DVP) bis 04.10.1929, danach beauftragt: Julius Curtius (DVP) bis 11.11.1929, danach ernannt,
Reichsminister des Innern: Carl Severing (SPD),
Reichsminister der Finanzen: Rudolf Hilferding (SPD) bis 21.12.1929, ab 23.12.1929 Paul Moldenhauer (DVP),
Reichswirtschaftsminister: Julius Curtius (DVP) bis 11.11.1929, danach Paul Moldenhauer (DVP) bis 23.12.1929, danach Robert Schmid (SPD),
Reichsarbeitsminister: Rudolf Wissell (SPD),
Reichsjustizminister: Erich Koch-Weser (DDP) bis 13.04.1929, danach Theodor von Guérard (Zentrum),
Reichswehrminister: Wilhelm Groener (parteilos),
Reichspostminister: Georg Schätzel (BVP),
Reichsverkehrsminister: Theodor von Guérard (Zentrum) bis 06.02.1929, danach beauftragt Georg Schätzel (parteilos) bis 13.04.1929, danach Adam Stegerwald (Zentrum),
Reichsernährungsminister: Hermann Dietrich (DDP),
Reichsminister für die besetzten Gebiete: Theodor von Guérard (Zentrum), beauftragt bis 06.02.1929, ab 13.04.1929 Josef Wirth (Zentrum).
Literatur
Das Kabinett Hermann Müller II (28. Juni-1928 – 27. März 1930), in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in:www.bundesarchiv.de (Letzter Zugriff am: 16.12.2011).
Empfohlene Zitierweise
Reichsregierung (1928-06-28 – 1930-03-30) Kabinett Müller II, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 18024, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/18024. Letzter Zugriff am: 08.08.2020.
Online seit 18.09.2015
Als PDF anzeigen