Datenschutz Impressum

Geheime Note betreffend die Auslegung des Artikels 4 des Konkordats mit Bayern von 1924

In der geheimen Note betreffend die Auslegung einiger Artikel des Bayernkonkordats, die Pacelli als Anlage zu seinem Bericht über die Unterzeichnung desselben vom 29. März 1924 nach Rom sandte, heißt es: "2.) Zu Art. IV § 2. Die Bayerische Staatsregierung sichert dem Heiligen Stuhl zu, dass jeweils vor der Besetzung einer der in Art. IV § 2 genannten Professuren dans [sic] Gutachten des Diözesanbischofs eingeholt wird."
Quellen
Krausneck an Pacelli vom 29. März 1924; Dokument Nr. 5353.
Pacelli an Gasparri vom 29. März 1924; Dokument Nr. 4177.
Empfohlene Zitierweise
Geheime Note betreffend die Auslegung des Artikels 4 des Konkordats mit Bayern von 1924, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1857, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1857. Letzter Zugriff am: 15.09.2019.
Online seit 29.01.2018, letzte Änderung am 26.06.2019
Als PDF anzeigen