Datenschutz Impressum

Commissione Araldica Pontificia

Die "Commissione araldica per la corte pontificia" wurde von Benedikt XV. am 1. Juni 1915 eingesetzt. Die Kommission war mit sämtlichen Wappenfragen der Römischen Kurie betraut. Sie wählte außerdem Vertreter des römischen Adels für bestimmte zeremonielle Funktionen in der Päpstlichen Kapelle aus. Vorsitzender der Kommission war stets der Maestro di Casa des Papstes, weiteres Mitglied ex officio war der Maggiordomo Seiner Heiligkeit.
Literatur
DEL RE, Niccolò, La Curia Romana. Lineamenti storico-giuridici, Vatikanstadt 41998, S. 89, 446.
SPRETI, Vittorio, Enciclopedia storico-nobiliare italiana, Bd. 4, Mailand 1931, S. 948.
Empfohlene Zitierweise
Commissione Araldica Pontificia, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1881, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1881. Letzter Zugriff am: 22.02.2020.
Online seit 25.02.2019, letzte Änderung am 20.01.2020
Als PDF anzeigen