Datenschutz Impressum

Luxemburgische Regierung (1926-07-15 - 1932-04-11) Kabinett Bech I

Staatsoberhaupt: Großherzogin Charlotte,
Ministerpräsident, Minister für Äußeres, Bildung und Landwirtschaft: Joseph Bech (Rechtspartei); Minister für Inneres und Justiz: Norbert Dumont (Liberal); Minister für Öffentlichkeitsarbeit, Handel und Industrie: Albert Clemang (Liberal); Minister für Finanz-, Arbeits- und Sozialwesen: Pierre Dupong (Rechtspartei).
Literatur
Bech, Joseph, in: AUSSERLADSCHEITER, Johannes / REITER, Martin (Hg.), 1914 Europa, Europa 2014. Vom Kriegskontinent zum Friedensprojekt EU, St. Gertraudi 2014, S. 234 f.
Le Gouvernement Bech. Du 15 jullet 1926 au 5 novembre 1937, in: Les gouvernements du Grand-Duché de Luxembourg depuis 1848, Edition 2011, S. 92-103, in: www.gouvernement.lu. (Letzter Zugriff am: 17.07.2017).
PAULY, Michel, Geschichte Luxemburgs, München 2011, S. 91.
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 4,2: Neueste Zeit 1917/18-1964, Würzburg 21964, S. 369.
Empfohlene Zitierweise
Luxemburgische Regierung (1926-07-15 - 1932-04-11) Kabinett Bech I, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1951, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1951. Letzter Zugriff am: 10.07.2020.
Online seit 25.02.2019
Als PDF anzeigen