Datenschutz Impressum

Augustiner-Chorfrauen Unserer Lieben Frau

Die Augustiner-Chorfrauen Unserer Lieben Frau (B.M.V./Beatae Mariae Virginis) wurden 1598 in Frankreich vom heiligen Petrus Fourier und Alexia Le Clerc als Congrégation Notre Dame gegründet. Sie wirkten auf dem Gebiet der Mädchenerziehung und Mädchenbildung. 1628 erhielt der Orden die päpstliche Bestätigung. Ab 1641 wirkte er auch in Deutschland, zunächst in Trier. Neben den üblichen monastischen Gelübden legten die Augustiner-Chorfrauen ein viertes ab, das besagte, niemals zuzulassen, dass der Unterricht für Mädchen durch den Orden aufhöre.
Literatur
HEIMBUCHER, Max, Die Orden und Kongregationen der katholischen Kirche, Bd. 1, Paderborn 31933, ND München / Paderborn / Wien 1965, S. 461-464.
RANO, Balbino, Agostiniane, monache, in: Dizionario degli Istituti di Perfezione 1 (1974), Sp. 155-190.
SAGOT, Paule, Congregazione di Nostra Signora, Canonichesse di S. Agostino, in: Dizionario degli Istituti di Perfezione 2 (1975), Sp. 1558-1560.
Empfohlene Zitierweise
Augustiner-Chorfrauen Unserer Lieben Frau, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1968, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1968. Letzter Zugriff am: 17.07.2019.
Online seit 25.02.2019
Als PDF anzeigen